14.12.2010 - 4:20Uhr:

Bridgeclimbing :)

Nachdem unser letzter Ausflug ja schon wieder etwas länger her war, wurde es mal wieder Zeit für ein neues Highlight. Nach einigem Hin und Her entschieden wir uns dazu, die Harbour Bridge zu erklimmen ;)

So habe ich michs am Sonntag (05.12.) auf zur Harbourbridge gemacht und dort Andrea und Dorina getroffen. Wir sind dann in ultra schönen Anzügen gekleidet zusammen mit einem Guide und zwei weiteren Besuchern unter der Brücke entlang gelaufen. Das war schon ganz schön cool. Dann durften wir mit auf die Plattform der Bungeejumper. Das war einfach nur krass. Perfekte Aussicht :) Nachdem wir dann einige Einblicke in den Aufbau der Brücke bekommen haben (wir sind z.B. durch die vermeintlichen Betonpfeiler gestratzt, die in Wirklichkeit hohl sind und nur der Zierde dienen) und Stories über Bauarbeiter, die beim Bau gestorben sind und vermutlich jetzt im Fundament liegen, gehört haben, sind wir über die Brücke gelaufen. Und ja, das ist was besonderes. Denn zum einen gibt es keinen Fußweg über die Harbourbridge, also gibt es nur diesen Weg um die Brücke zu Fuß zu betreten, und zum anderen sind wir über den Bogen gelaufen und nicht über die Fahrbahn. Wir hatten also eine grandiose Aussicht :) Natürlich haben wir auch ein paar tolle Fotos dort oben gemacht - eine tolle Erinnerung an unsere Zeit in Auckland, wenn auch mit eher unattraktiven Outfits ;)

[zurück]